> 1.000 Seminar-Teilnehmer
Trainingsdauer: 24-32 Stunden
Professionelle Materialien
SSL

Online zum Ausbildereignungsschein

Zeit- und ortsunabhängige Vorbereitung in Ihrem Lerntempo

Bestehen Sie Ihre Ausbildereignungsprüfung!

Lern-optimierte Materialien und die Konzentration auf prüfungsrelevante Inhalte machen den Online-Kurs der AEVO EXPERTEN besonders effizient und Zeit sparend. Die individuelle Betreuung durch Ihren persönlichen AEVO EXPERTEN gewährleistet, dass Sie sich schon bald über Ihren Ausbilderschein freuen werden.

Für wen ist dieser OnlineKurs ideal?

Dieser OnlineKurs ist für Sie gut geeignet, …

Passgenau

... sofern Sie motiviert sind, sich mit passgenau erstellten Lernmaterialien - ohne Seminar-Kollegen - zu beschäftigen.

Interaktiv

... sofern Sie motiviert sind, einige Übungs-Aufgaben selbstständig zu bearbeiten.

Multimedial

… sofern Sie Materialien ausdrucken und ein Video aufnehmen können.

Was bekomme ich für mein Geld?

Die AEVO-Lernkartei für den schriftlichen u. praktischen Prüfungsteil

  • 380 Lernkarten mit den grundlegenden Detail-Informationen zur Vorbereitung auf Ihre Ausbildereignungsprüfung
  • präzise Fragen auf den Kartenvorderseiten und eindeutige Antworten auf den Karten-Rückseiten – etwa im DIN A7-Format
  • Das erstmalige Lesen der Lernkarten erspart Ihnen – in Verbindung mit den übrigen Materialien dieses OnlineKurses – das Lesen eines der üblichen AEVO-Fachbücher.
  • Mit den Lernkarten optimieren Sie außerdem das Wiederholungs-Lernen: Sie sortieren einfach diejenigen Karten-Inhalte aus, die Sie bereits beherrschen und beschränken sich somit auf den immer geringer werdenden Rest.

Das Basis-Modul für den schriftlichen und praktischen Prüfungsteil

  • 55 kleine Lernschritte mit Inhalten, die über den Umfang der Lernkarten-Inhalte hinausgehen
  • … darunter die Basis-FAQ mit Infos zur Prüfungs-Anmeldung und zur Durchführung der schriftlichen Prüfung, Links zu offiziellen schriftlichen IHK-Prüfungsfragen-Mustern, Links zu wichtigen Rechtsgrundlagen
  • … darunter mehrere Übungen zu wichtigen Lern-Inhalten mit Lösungs-Mustern – eindeutig formuliert und leicht verstehbar
  • … darunter ein Erklär-Video (Dauer: 21 Min.) zu einem wichtigen pädagogischen Modell (anschauliche Beschreibung der Bestandteile, Begründungen)

Das Aufbau-Modul  für den praktischen Prüfungsteil

  • 75 kleine Lernschritte mit Inhalten, die über den Umfang der Lernkarten-Inhalte hinausgehen
  • … darunter die exklusive Übung: "So formulieren Sie öffnende und weiche Fragen" (wichtig für Lehrgespräch und Vier-Stufen-Methode)
  • … darunter je ein hochwertiges Konzept-Muster für eine Unterrichts-Simulation in der praktischen Prüfung (Lehrgespräch und Vier-Stufen-Methode)
  • … darunter je ein Erklär-Video* über die Konzept-Erstellung und Unterrichts-Simulation in der praktischen Prüfung (Lehrgespräch und Vier-Stufen-Methode) + Video-Transkription
  • … darunter je ein Video* über die modellhafte Durchführung einer Unterrichts-Simulation in der praktischen Prüfung (Lehrgespräch und Vier-Stufen-Methode)
  • … darunter je eine Word-Vorlage zum schnelleren / leichteren Erstellen eines professionellen Unterrichts-Konzepts (Lehrgespräch und Vier-Stufen-Methode)
  • … darunter 32 Fragen (mit Antwort-Mustern), auf die Sie für Ihr Fachgespräch vorbereitet sein sollten
  • * Die vier Videos haben eine Gesamtlänge von 64 Minuten.

Optional: Individuelle Services für Sie persönlich

  • Konzept-Check ergänzend zum Aufbau-Modul:
    Durchsicht und detailliertes schriftliches Feedback zu Ihrem Unterrichts-Konzept (Lehrgespräch bzw. Vier-Stufen-Methode)
  • Video-Check ergänzend zum Konzept-Check:
    Durchsicht und detailliertes schriftliches Feedback zu Ihrer Handy-Aufzeichnung von Ihrem Unterrichts (Lehrgespräch bzw. Vier-Stufen-Methode)

Zeitersparnis durch Befreiung von Informations-Ballast

Alle Materialien sind von uns sorgfältig erstellt und optimiert worden, um Ihnen nur die für die Ausbildereignungsprüfung relevanten Inhalte zu liefern. Unter anderem wurden mehrere Hundert offizielle IHK-Prüfungsfragen ausgewertet. Diese Vorarbeit durch uns erspart Ihnen einen unnötigen Zeit- und Lernaufwand.

Zum Onlinekurs

Sparen Sie Fahrtzeiten, Seminarkosten sowie Hotel- und Verpflegungskosten!

Kostproben?

Muster-Video und Schnupper-Kurs

Lernen Sie unser modernes Online-Lern-System kennen und machen Sie sich ein Bild von der Qualität unserer Lern-Inhalte:

Schnupper-Kurs

Wer hat die AEVO EXPERTEN gegründet?

Über 1.000 TeilnehmerInnen hat Reinhold Vogt bereits auf die Ausbildereignungsprüfung vorbereitet. Mit seiner langjährigen Erfahrung hat er die AEVO EXPERTEN gegründet.

Als Herausgeber der 1.000-fach bewährten und vielfach empfohlenen „AEVO-Lernkartei“ (300+ Bewertungen bei Amazon mit 4,8/5 Sternen) stellt er hochwertige Lernmaterialien zur Verfügung.

Er ist seit 30 Jahren als Lerntechnik- und Gedächtnistrainer tätig. Daher sind seine Lernmaterialien so gestaltet, dass Sie alle prüfungsrelevanten Informationen für Ihre Ausbildereignungsprüfung leicht und besonders schnell lernen können.

Was Sie buchen können:

Der AEVO-OnlineKurs besteht aus dem Basis- und dem Aufbau-Modul.

Das Basis-Modul enthält 60 Lernschritte (kleine Lektionen) inklusive eines Erklär-Videos sowie alle FAQ zum schriftlichen Teil Ihrer Ausbildereignungsprüfung.

Das Aufbau-Modul enthält 80 Lernschritte (kleine Lektionen) inklusive von zwei Erklär-Videos sowie zwei Demonstrations-Videos und alle FAQ zum praktischen Teil Ihrer Ausbildereignungsprüfung.

Außerdem sollten sie unbedingt die AEVO-Lernkartei nutzen. Sie hat sich bereits viele Tausende Mal bewährt und wird auf amazon entsprechend hervorragend bewertet. – Innerhalb der Lernschritte des Basis- und des Aufbau-Moduls erhalten Sie Hinweise, welche Lernkarten-Teile Sie zu welchem Lernschritt durchgelesen haben sollten.

Optional können Sie zum Aufbau-Modul des AEVO-OnlineKurses einen Konzept-Check dazu buchen: Nach sorgfältiger Prüfung Ihres Unterrichts-Konzepts erhalten Sie ein detailliertes schriftliches Feedback: Was ist bereits gut? Was könnten Sie noch – wie – verbessern?

Optional können Sie zum Konzept-Check einen Video-Check dazu buchen: Nach sorgfältiger Prüfung Ihrer Handy-Aufzeichnung von Ihrer Unterrichts-Simulation erhalten Sie ein detailliertes schriftliches Feedback: Was ist bereits gut? Was könnten Sie noch – wie – verbessern?

Fragen und Antworten

Was ist das Ziel des AEVO-OnlineKurses?

Dieser OnlineKurs bereitet Sie darauf vor, Ihre Ausbildereignungsprüfung zu bestehen.

  • Der schriftliche Prüfungsteil ist relativ leicht zu schaffen. – Es reicht, wenn Sie die Inhalte der AEVO-Lernkartei einigermaßen beherrschen: Zu den schwierigeren Inhalten  liefert Ihnen das Basis-Modul des  AEVO-OnlineKurses ergänzende Informationen sowie Übungen (mit Lösungsmustern). – Die meisten dieser ’schwierigeren‘ Inhalte spielen auch im praktischen / mündlichen Prüfungsteil eine Rolle.
  • Der praktische (= mündliche) Prüfungsteil stellt diejenige Hürde dar, an der mehr als 10% der Prüflinge scheitern! – Das Aufbau-Modul des OnlineKurses bereitet Sie gezielt darauf vor, auch diesen Prüfungsteil im ersten Anlauf zu meistern.

Der AEVO-OnlineKurs ist ‚lediglich‘ auf das Bestehen der AEVO-Prüfung ausgerichtet: Alles, was in der Ausbildereignungsprüfung erfahrungsgemäß nicht drankommen wird, ist auch nicht Gegenstand des AEVO-OnlineKurses – Konzentration aufs Wesentliche!

Es ist also nicht Ziel dieses OnlineKurses, Sie zu einer „guten Ausbilderin“ / zu einem „guten Ausbilder“ zu machen … was auch immer das heißen mag. – Hierfür wäre ein längeres Präsenz-Seminar mit mehreren Praxisphasen sowie Supervision erforderlich.

Nach Abschluss dieses OnlineKurses werden Sie Ihre Ausbildereignungsprüfung bestehen und Ihren Ausbilderschein überreicht bekommen, … und zwar nach einem Minimum an Zeit- und Lernaufwand!

 

Welche Vorteile bietet mir dieser OnlineKurs gegenüber einem Präsenz-Seminar?
  • Dieser OnlineKurs ist daraufhin optimiert, dass Sie Ihre Ausbildereignungsprüfung mit einem Minimum an Vorbereitungszeit und Lernaufwand bestehen.
  • Sämtliche Materialien dieses OnlineKurses sind attraktiv gestaltet, prägnant formuliert und leicht verstehbar. Dafür verbürgt sich der Autor, der schon weit mehr als 1.000 Prüflinge durch herkömmliche Präsenzseminare auf den Ausbilderschein vorbereitet hat und dessen zweiter Arbeitsschwerpunkt das Thema ‚Lern- / Gedächtnistechniken‘ ist.
  • Sie können diesen OnlineKurs jederzeit beginnen.
  • Sie können Ihre Lernzeiten selbst bestimmen, zum Beispiel entweder jeweils eine Stunde nach Feierabend oder zwei Stunden jeweils sonntags oder, oder, oder …
  • Sie können bei diesem OnlineKurs nach Ihrem individuellen Lerntempo vorgehen – also ganz schnell oder eher langsam.
  • Sie brauchen nicht zu einem nahen oder weiter entfernten Seminar-Ort anzureisen; das erspart Ihnen die Fahrtzeiten für An- und Abfahrten (auch die Fahrtkosten) und unter Umständen sogar den Stress im Berufsverkehr … abgesehen von den ökologischen Vorteilen.
  • Sie können wählen, in welcher der drei Varianten Sie den OnlineKurs (‚Minimal‘ – ‚Standard‘ – ‚Komplett‘) nutzen wollen.
  • Sie haben sogar die Möglichkeit, sich lediglich für die AEVO-Lernkartei und / oder für das Basis- und / oder das Aufbau-Modul zu entscheiden.

Testen Sie doch einfach mal die zehn Lernschritte des kostenfreien Schnupperkurses:

 

Was bringt mir das Basis-Modul, wenn ich bereits an einem Präsenzseminar teilnehme?

Zahlreiche Käufer der AEVO-Lernkartei haben in ihren Rezensionen / Bewertungen geschrieben, dass sie – trotz der Teilnahme an einem der herkömmlichen Präsenzseminare zur Vorbereitung auf die Ausbildereignungsprüfung – sehr froh sind, die AEVO-Lernkartei nun zusätzlich zur Verfügung zu haben.

Im Umkehrschluss bedeutet das, dass offensichtlich viele der üblichen Präsenzveranstaltung nicht zur Zufriedenheit der Teilnehmer durchgeführt werden … obwohl sie viel Geld kosten und sehr viel Zeit erfordern.

Deshalb ist das Aufbau-Modul ist sogar eine erstklassige Unterstützung für den Fall, dass Sie bereits TeilnehmerIn eines der üblichen AEVO-Prüfungsvorbereitungs-Seminare sind!

 

Der Preis ist so niedrig und das  Preis- / Leistungsverhältnis ist so gut, dass Sie damit nichts falsch machen!

Und wenn Sie erst einmal festgestellt haben, wie hilfreich das Basis-Modul für Sie ist, werden Sie sich vermutlich anschließend auch noch für das Aufbau-Modul entscheiden; denn Sie kaufen sich auch damit eine erhebliche Zeitersparnis ein!

Testen Sie doch einfach mal die zehn Lernschritte des kostenfreien Schnupperkurses:

Wer braucht lediglich das Aufbau-Modul des AEVO-OnlineKurses?

.

.Das einzeln buchbare Aufbau-Modul umfasst :

  • die Spezial-FAQ (wichtige Fragen und Antworten rund um den praktischen Prüfungsteil)
  • Lern-Infos plus Übungen mit Muster-Lösungen
  • zwei vielfach bewährte Muster-Unterrichtskonzepte (Lehrgespräch und Vier-Stufen-Methode)
  • zwei WORD-Vorlagen für Ihr Unterrichtskonzept (Lehrgespräch und Vier-Stufen-Methode)
  • 32 Fragen, auf die Sie für das Fachgespräch vorbereitet sein sollten sowie die hierzu passenden Antwort-Vorschläge / Muster-Lösungen
  • zwei Erklär-Videos zum Lehrgespräch und zur Vier-Stufen-Methode
  • zwei Videos / aufgezeichnete Unterrichts-Simulationen zum Lehrgespräch und zur Vier-Stufen-Methode plus die schriftlichen Bewertungen dieser Unterrichts-Simulationen

.

Für wen ist lediglich das einzeln buchbare Aufbau-Modul gedacht?

  • Sofern Sie einen IHK-Fachwirte-Abschluss haben, sind Sie – im Normalfall – vom schriftlichen Teil der AEVO-Prüfung befreit. Sie brauchen also lediglich am praktischen Prüfungsteil teilzunehmen. – In diesem Fall können Sie sich für das Spezial-Modul entscheiden, um sich auf Ihren Ausbilderschein vorzubereiten.
  • Der praktische Prüfungsteil ist derjenige, an dem mehr als 10% der Prüflinge scheitern. Im Wiederholungsfall brauchen die betreffenden Prüflinge nur den praktischen Prüfungsteil zu wiederholen. Auch in diesem Fall können Sie sich für das Spezial-Modul entscheiden, um sich auf Ihren Ausbilderschein vorzubereiten.
Warum benötige ich die AEVO-Lernkartei?

Die AEVO-Lernkartei ist ein unverzichtbarer Bestandteil des OnlineKurses: Sie liefert Ihnen die grundlegenden Detail-Informationen zur Vorbereitung auf Ihre Ausbildereignungsprüfung, und zwar leicht verständlich – in Frage- und Antwortform.

.

.

.

Die AEVO-Lernkartei hat den Vorteil, dass sie Ihnen in beiden Haupt-Lernphasen nutzt:

  1. Das erstmalige Lesen der Lernkarten erspart Ihnen – in Verbindung mit den übrigen Materialien dieses OnlineKurses – das Lesen eines der üblichen AEVO-Fachbücher.
  2. Mit Hilfe der Lernkarten gestalten Sie das unbedingt erforderliche Wiederholungs-Lernen besonders wirkungsvoll … und Zeit sparend: Sie sortieren einfach diejenigen Karten-Inhalte aus, die Sie bereits beherrschen; so können Sie sich auf den immer geringer werdenden Rest konzentrieren / beschränken.

Die AEVO-Lernkartei finden Sie auch auf amazon (über 300 Bewertungen; durchschnittlich 4,8 von 5 Sternen) und im Shop der AEVO-Experten.

.

Rückmeldung eines Prüflings:

„… Alles in allem waren die Prüfer aber sehr zufrieden mit meiner Leistung. So bekam ich wie auch schon bei der schriftlichen Prüfung 94%.

Da ich mich intensiv mit Ihren Lernkarten auseinander gesetzt habe, bin ich der Meinung, den Erfolg auch Ihren Lernkarten zuschreiben zu können. Die Lernmethode ist wirklich sehr motivierend und spart eine Menge an Zeit. …“

Brauche ich außer den beiden OnlineKurs-Modulen noch ein AEVO-Fachbuch?

Nein – weder ein typisches Lehrbuch, noch ein Buch mit Muster-Prüfungsaufgaben!

Aber Sie sollten unbedingt die AEVO-Lernkartei durcharbeiten; hierzu bekommen Sie in den beiden OnlineKurs-Modulen entsprechende Anleitungen.

Dieser OnlineKurs vermittelt Ihnen in klar strukturierter Weise das gesamte erforderliche Know-how, das Sie für Ihre Ausbildereignungsprüfung benötigen.

Sie brauchen sich also nicht um ergänzende Materialien und auch nicht um ergänzende persönliche Hilfen zu kümmern.

 

Warum bereitet mich der OnlineKurs NICHT auf eine Präsentation vor?

Sie, als Prüfling, dürfen entscheiden, ob Sie innerhalb des praktischen Prüfungsteils die Unterrichts-Simulation (korrekt: ‚Durchführung einer Ausbildungssituation‘) oder die Präsentation (‚Präsentation einer Ausbildungssituation‘) wählen!

Dieser AEVO-OnlineKurs beschränkt sich auf die Unterrichts-Simulation. Hierfür gibt es mehrere Gründe:

  • In der Unterrichts-Simulation  sollen Sie einen berufsfachlichen Inhalt, den Sie sowieso schon beherrschen, pädagogisch gut vermitteln; Sie haben hierbei also nur eine Schwierigkeit zu meistern.

Sofern Sie sich auf eine Präsentation vorbereiten würden, würde das von Ihnen eine zusätzliche Anstrengung und zusätzlichen Zeitaufwand erfordern: In der Präsentation sollen Sie nämlich pädagogische und / oder rechtliche Aspekte einer Ausbildungssituation (= erste Schwierigkeit) möglichst gut darbieten  / präsentieren (= zweite Schwierigkeit).

Daher ist es sinnvoll, dass Sie sich auf ein gutes pädagogisches Arbeiten konzentrieren / beschränken (Das ist sowieso einer der wesentlichen Inhalte der AEVO-Prüfung!), anstatt sich zusätzlich auf ein gutes Präsentieren vorzubereiten.

  • Als Ausbilder haben Sie im Berufsalltag eher Auszubildende zu unterrichten, als vor dem Betriebsrat oder der Geschäftsleitung oder vor sonst wem zu präsentieren!
  • Manchmal stellen die Prüfer sehr hohe Anforderungen an die Präsentationen!
  • Die Anforderungen der Prüfer an die Unterrichts-Simulation unterscheiden sich teilweise erheblich, aber bei der Bewertung von Präsentationen kann es noch viel mehr unterschiedliche Erwartungen der Prüfer geben …

 

Wie viel Zeit brauche ich für diesen Ausbilder-OnlineKurs?

schätzungsweise 24 bis 36 Stunden

In dieser kurzen Zeit können Sie den OnlineKurs durcharbeiten und sich damit ausreichend auf Ihre Ausbildereignungsprüfung vorbereiten.

Der Grund für diese sehr kurze Zeit: Der OnlineKurs ist daraufhin optimiert, alle nicht-prüfungsrelevanten Inhalte wegzulassen.

Der OnlineKurs liefert Ihnen also lediglich diejenigen Inhalte, die Sie erfahrungsgemäß für das Bestehen Ihrer Ausbildereignungsprüfung brauchen. („Weniger ist mehr.“)

Sogar mit diesem reduzierten Input können Sie – mit einem bisschen Glück – die Prüfungsnote „2“ erreichen.

.

Der Zeitbedarf ist individuell unterschiedlich, weil auch die Menschen unterschiedlich schnell lernen.

Bei den 24 bis 32 Stunden handelt es sich um die Summe aller empfohlenen Lernschritte. In dieser Zeitspanne ist auch die Zeit berücksichtigt,

  • die Sie für die Übungen aufwenden
  • und auch für das Erstellen Ihres Unterrichtskonzeptes sowie für Durchführung Ihrer Unterrichts-Simulation, die Sie uns per Handy-Video zur Durchsicht und Kommentierung schicken (Kurs-Varianten ‚Standard‘ und ‚Komplett‘).

Ihre einzelnen Lernschritte sollten Sie über die Dauer von zwei Wochen strecken; in besonderen Fällen geht es auch innerhalb einer kürzeren Zeitspanne. – Selbstverständlich können Sie sich aber auch deutlich mehr Zeit lassen.

Sie sollten versuchen, den OnlineKurs zügig zu absolvieren, damit Sie alle wesentlichen Informationen in der Prüfung gut aus der Erinnerung wieder abrufen können, … ohne unnötig viele Wiederholungen gemacht haben zu müssen.

Zum Vergleich:

Ein AEVO-Kompaktlehrgang bei der IHK Köln erfordert „fünf Präsenztage mit insgesamt 40 Unterrichtsstunden sowie einer intensiven und verpflichtenden Selbstlernphase von mindestens 30 Stunden“ … und kostet 590 EUR (Stand: Mitte 2017) … sowie Kosten und Zeit für die Fahrten von und zum Lehrgangsort.

 

Wie schwer ist die Ausbildereignungsprüfung (bzw. Teil IV der Meisterprüfung)?

Der schriftliche und der praktische (= mündliche) Teil der Prüfung sind unterschiedlich schwer!

Der schriftliche Prüfungsteil wird bei den allermeisten Kammern ausschließlich in programmierter Form (Multiple-Choice-Verfahren) durchgeführt. Das bedeutet, dass Sie ‚lediglich‘ Ihre Kreuzchen an die richtigen Stellen setzen müssen – also ähnlich wie bei der Fahrschulprüfung (nur ohne Bildchen).

Aufgrund jahrelanger Erfahrung:

  • Sofern Sie die deutsche Schriftsprache gut verstehen und sofern Sie sich einigermaßen gut auf die Prüfung vorbereitet haben (Ihr OnlineKurs wird diesem Anspruch gerecht!), werden Sie die Prüfung bestehen! – Es gibt keinen Grund, dass Sie mit Angst in die schriftliche Prüfung gehen.
  • Selbst bei bestmöglicher Vorbereitung können Sie aber die Note ‚Sehr gut‘ leider nicht erzwingen; es gehört auch Glück dazu!

Etwas anders verhält es sich mit dem praktischen (= mündlichen) Prüfungsteil: Die langjährige Durchfaller-Quote von mehr als 10% ist auf das Nichtbestehen beim praktischen Prüfungsteil zurückzuführen.

Sofern Sie mindestens den Standard-OnlineKurs (also mit der Durchsicht / Kommentierung Ihres Konzeptes und des Handy-Videos von Ihrer Unterrichtssimulation) nach den Empfehlungen / Anleitungen durchgearbeitet haben, werden Sie Ihre Ausbildereignungsprüfung – schriftlicher und praktischer Prüfungsteil – ohne Probleme bestehen!

=

Ausbildereignungsprüfungen sind unterschiedlich schwer – je nach Prüfungsstelle, obwohl es für ganz Deutschland und für alle Berufe eine einheitliche Rechtsgrundlage gibt: die Ausbildereignungsverordnung (AEVO).

  • Deutlich höher als bei den IHK-Prüfungen sind die Anforderungen in der schriftlichen Prüfung bei den Handwerkskammern (HwKs), weil hier offene Fragen aus der Erinnerung beantwortet werden müssen. – Bei IHK-Prüfungen werden inzwischen nur(?) noch Auswahlantworten zum Ankreuzen verwendet (Multipe-Choice-Verfahren).
  • Die Anforderungen und die Bewertungen zur praktischen (mündlichen) Prüfung sind bei den einzelnen IHKs (auch dort innerhalb der einzelnen Prüfungsausschüsse) zum Teil recht unterschiedlich. – Für die HwKs liegen keine belastbaren Erfahrungswerte vor.
Welche individuellen Unterstützungen / Hilfen bietet mir der OnlineKurs?

vorab:

  • Sämtliche Lernschritte des AEVO-OnlineKurses sind eindeutig formuliert und leicht verstehbar.
  • Zu allen drei Kurs-Varianten sowie zum Basis- und zum Aufbau-Modul steht Ihnen eine sinnvoll strukturierte FAQ-Liste zur Verfügung.
Wer ist der Gründer der AEVO-Experten?

Dieser OnlineKurs wurde von Reinhold Vogt konzipiert; er hat die AEVO-Experten gegründet.

Vogt hatte zuvor deutlich mehr als 100 Präsenz-Seminare zur Vorbereitung auf die Ausbildereignungsprüfung durchgeführt –  mit weit mehr als 1.000 Teilnehmern.

Vogt ist (gemeinsam mit Sigrid Martin) Autor und der Herausgeber der 1.000-fach bewährten AEVO-Lernkartei.

Vogt weiß aufgrund seiner langjährigen Erfahrungen sehr genau, was in der schriftlichen und praktischen Ausbildereignungsprüfung geprüft wird deutschlandweit und für alle Berufe.

Vogt arbeitet seit 30 Jahren auch als Lerntechnik- / Gedächtnistrainer. Daher ist gerade er in der Lage, Lernmaterialien so zu gestalten, dass Sie alle Informationen, die für Ihre Ausbildereignungsprüfung relevant sind, leicht und schnell lernen können.

 

Teilnehmer-Statements

Lesen Sie die Feedbacks einiger Personen, die sich bereits vor dem Start des OnlineKurses mit einigen der Materialien auf ihren AdA-Schein vorbereitet hatten:

Hallo Herr Vogt,

ich habe eben meine mündliche Prüfung absolviert und mit 100% bestanden. Die schriftliche brauchte ich durch den Fachwirt nicht mehr.

Den Prüfern gefiel mein Konzept, besonders das gut formulierte Feinlernziel. Das hätten sie sehr selten so schön gesehen. … Die Prüfer haben mich sogar gefragt, wo ich vorbereitet wurde aufgrund des Konzeptes. Also ein Lob auch an Sie.

Nochmals Danke an Sie für die Vorbereitung!

Viele Grüße
Ulrike Wilms, Rösrath

Hallo Herr Vogt,

Ihre Hilfe war kompetent, zuverlässig, motivierend, fachlich 1A und persönlich unterstützend.
Insbesondere Ihr roter Faden, die nachzuvollziehenden Beispiele, die Fachfragen- / Antworten und die Ausführlichkeit des Unterweisungskonzeptes haben mir sehr geholfen, die praktische Prüfung zu bestehen. Ich danke Ihnen sehr.

Christian Borch, Geschäftsführer (Immobilienfachwirt IHK / Immobilienwirt DIA) www.immobilien-borch.de

Guten Morgen, Herr Vogt,

ich bedanke mich ganz herzlich für das erstklassige Material.

Ich habe jetzt mehr gelernt als aus 10 Studienheften der sgd (Studiengemeinschaft Darmstadt GmbH) sowie aus 30 Stunden Vorbereitungsseminar für die Prüfung.

Liebe Grüße Alexandra Vorwig, Elsdorf

Hallo, Herr Vogt,

Sie hatten mich bei der Vorbereitung auf meinen Ausbilderschein tatkräftig unterstützt, und zwar mit der Durchsicht meines Unterrichts-Konzepts, mit den 32 Fragen zur Vorbereitung auf das Fachgespräch sowie mit einigen weiteren Tipps. Das Ergebnis meines praktischen Prüfungsteils: 97 Punkte!

Aussage eines der Prüfer am Ende der Prüfung "Wir haben gut überlegen müssen, an welcher Stelle Punkte abzuziehen gewesen wären." - Für Ihre hervorragende Unterstützung bedanke ich mich sehr.

Horst Hauke, Duisburg

Hallo, Herr Vogt,

meine ersten beiden Versuche (Anmerkung: mündliche Prüfung) wurden jeweils mangelhaft bewertet. Vor dem dritten und letzten Versuch haben Sie mich auf die Prüfung vorbereitet und das war die beste Wahl, die ich treffen konnte. Heute habe ich meinen schriftlichen Prüfungsteil mit 92% sehr gut bestanden.

Torsten N., Bornheim

Noch Fragen?

Kontakt per Formular, info@memopower.de oder 02291 – 800 175

Sie erhalten selbstverständlich eine Kopie dieser Nachricht.